SCHIPS AG

1964
Die Firma SCHIPS wird durch Helmut Schips gegründet und hat den Sitz in Rorschach. Zu Beginn spezialisiert sich die Firma auf Abschneider für Industrienähmaschinen. Kurz darauf bietet SCHIPS AG verschiedenste Zusatzkomponenten an, die von den grossen Nähmaschinenherstellern original nicht produziert werden, und kann so Kundenwünsche optimal erfüllen. Mit der Zeit werden dann Näharbeitsplätze und kurz darauf auch Nähautomaten entwickelt und produziert.

1974
Die noch junge Firma zieht von Rorschach in ihren Neubau nach Tübach.

1984
Martin Schips tritt in das Unternehmen seiner Eltern ein.

1986
Die Betriebsfläche wird mit einem Anbau verdoppelt.

1992
Martin Schips wird Geschäftsführer der Firma SCHIPS AG.

2003
Beginn mit dem Bau von Ultraschall-Anlagen zum kontinuierlichen Schweissen und Kleben von Stoffen.

Heute
ist SCHIPS AG ein innovatives Unternehmen, welches hochpräzise Ultraschallanlagen zum kontinuierlichen Schweissen und Kleben, Nähautomaten, Näharbeitsplätze und Automatisationskomponenten aus eigener Entwicklung und Produktion für textile Anwendungen weltweit exportiert.

Die Firma SCHIPS AG passt sich flexibel den schnell wechselnden Marktbedürfnissen an und realisiert mit ihrem grossen Entwicklungspotential modernste Automaten in kürzester Zeit. Die high-tech Elektronik, wovon Hard- und Software „in house“ entwickelt werden, ermöglicht das Programmieren und Ansteuern jeder beliebigen Funktion. Mit deren Einsatz, höchster Präzision in der Mechanik und einem grossen Erfindergeist bietet die Firma SCHIPS AG immer wieder Weltneuheiten in kürzester Abfolge an.